Musik

Fachbereich Musik: Chor

IMG_0068„Ja, packt ihn richtig, den Ton! Und mit Mut!“ Manchmal hört es sich schon seltsam an, was da an Kommandos von der Leiterin der Chor-AG zu hören ist. Aber die Sängerinnen und Sänger lassen sich gerne darauf ein. Dann bricht auch mal großes Gelächter aus, wenn der Kanon so gar nicht rund laufen will und alles immer schräger wird. Der Spaß am Singen steht im Vordergrund.

“Wir üben mit oder ohne Unterstützung durch das Klavier“, erklärt die Chorleiterin, „singen auch mal ein paar Töne alleine vor oder in kleinen Gruppen. Die Lieder sind bunt gemischt, mal quatschig, mal ganz traurig und alles dazwischen.”

In der Chor AG können alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 mitmachen. Der Chor freut sich über Zuwachs und kann gern noch größer werden! Und wer aus einer Chorklasse der Grundschule an die KGS wechselt, fühlt sich in dieser AG gleich zu Hause.

Technik

DSC_0449Bei uns gibt es übers Jahr verteilt eigentlich jeden Monat Veranstaltungen und Gottesdienste, die von einer Gruppe Techniker bedient werden wollen. Da gibt es viel zu räumen, zu schleppen, Kabel zu wickeln und Stecker zu stecken und jeden Regler und Knopf müssen wir gut kennen, Mikrophone anschließen, Keyboards und Gitarren verstärken, CDs einspielen und ausblenden und so weiter und so fort.

Manchmal packen wir für eine einzige Veranstaltung alles ein und in der Aula der FESH-Grundschule wieder aus. Dann ist der Aufwand richtig groß. Da gibt es nämlich auch noch einige Scheinwerfer und ein Lichtpult zu bedienen. Und eigentlich bräuchten wir wenigstens einen kleinen Laster.

Einmal im Jahr kommt ein Profi vorbei, der uns schult und wichtige Tipps gibt. Den Rest des Jahres „coachen“ die älteren Schüler die Jüngeren, damit immer genügend neue Techniker eingewiesen werden. So sind wir in Teams zu drei Leuten im Einsatz, die sich aus den Klassen 8, 9 und 10 zusammensetzen.

Band

197_FESH by foto@graser1.deDie Band ist ein besonderes Angebot ab Klasse 8. Hier kommen Schüler und Schülerinnen zusammen, die Interesse, aber auch schon einiges Können mitbringen. Mit etwas Glück gibt es eine klassische Band-Besetzung: Mit einer oder zwei Gitarren, Keyboard, Schlagzeug, Bass und Gesang.

Dann wird alles gespielt, was uns gefällt und für uns spielbar ist. Für manche Nummern gibt es schon Noten, andere müssen erst herausgehört und neu arrangiert werden. Das ist dann ganz schön aufwändig. Auftritte gibt es zum Beispiel am „Tag der offenen Tür“ oder bei den Weihnachts- und Abschiedsfeiern.

Wenn es gerade passt, spielen wir auch Worship-Songs für Gottesdienste. Die sind dann allerdings entsprechend rockig. Überhaupt sind es eher die kräftigeren Songs, die uns interessieren und das ist dann auch etwas lauter. Gut, dass um diese Zeit kaum noch jemand im Haus ist…

Instrumentalunterricht

225_FESH by foto@graser1.deMusik begeistert, macht Spaß, trainiert die Konzentrationsfähigkeit und fördert die Gemeinschaft. Selbst zu musizieren ist so positiv für die Lernentwicklung eines Kindes, dass die FESH jedem Einzelnen das Erlernen eines Instruments ermöglichen möchte.
Der private Instrumentalunterricht wird im Anschluss an den Schulunterricht angeboten. Pro Unterrichtsstunde à 45 Minuten pro Woche werden 80€ monatlich bezahlt (Ferien durchbezahlt), für 30 Minuten sind es 53€ pro Monat. Die Lehrer sind fortgeschrittene Studentinnen und Studenten der Musikhochschule Hannover, mit denen die Eltern private Unterrichtsverträge auf eigene Kosten abschließen.
Der Einstieg in den Instrumentalunterricht ist zu Beginn eines jeden Schuljahres ab Jahrgang 3 möglich.
Zurzeit wird Unterricht für Violine, Gitarre und Klavier angeboten. Klavier findet im Einzelunterricht statt, wobei Violine und Gitarre zum Teil einzeln oder in Kleingruppen unterrichtet werden. Die Instrumente sind bei Bedarf für ca. 10-15€ monatlich entleihbar, entsprechende Instrumentenbauer können vermittelt werden.

Weitere Auskünfte gibt es bei Roswitha Euler, der Fachbereichsleiterin „Musik“ der KGS: euler@fesh.de