Schülerbibeltage in der KGS

Die Musiker Christoph Schiffner und Tim-David Job mit dem Referenten Johannes Kneifel und den Pastoren Jonas Schilke und Benedikt Elsner

Friedlich zusammen leben

Unter dem Titel „Friedensstifter“ fanden die KGS-Schülerbibeltage des Schuljahres 2019/2020 statt. Es ging um das grundlegende menschliche Bedürfnis, friedlich miteinander zu leben – in der Familie, mit Freunden, in der Schule und in der Gesellschaft.

Ausgehend von ihrer konkreten Erfahrungswelt suchten die Schüler Antworten auf Fragen wie diese: Was ist Frieden? Welche Friedenssymbole kenne ich? Wie kann ich es schaffen, meine Interessen fair durchzusetzen? Welche „Werkzeuge“ könnte ich einsetzen? Wo, wann und wie kann ich zum Frieden beitragen? Wann ist überhaupt Frieden? Und wie kann das Zusammenleben gelingen?

In praktischen Arbeiten befassten sich die Schüler einzeln und gruppenweise mit den Themen Freundschaft und Wut, Streit und Versöhnung, „Gewaltfreier Kommunikation“ und friedensstiftenden Vorbildern wie Mahatma Gandhi und Martin Luther King, die einem auch heute noch Orientierung und Halt geben können. Die Schüler untersuchten Songs und Bibelpassagen, formulierten eigene Texte, drückten ihre Gedanken und Gefühle in Rollenspielen aus.

Organisiert wurden die KGS-Schülerbibeltage von Landesjugendpastor Benedikt Elsner vom Gemeindejugendwerk und Jonas Schilke, Pastor für Junge Gemeinde in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Hannover-Walderseestraße. Auf ihre konkreten individuellen Erfahrungen Bezug nehmend gelang es beiden, die  KGS-Schüler in bewegenden Gottesdiensten mit viel Interaktion und Musik für die Friedensarbeit zu sensibilisieren. Unterstützt wurden sie von den jungen Gemeindemusikern Tim-David Job und Christoph Schiffner.

Als Referent konnte der Autor und „Friedensstifter“ Johannes Kneifel gewonnen werden, der sich als Jugendlicher Neonaziszene anschloss, mit 17 Jahren wegen eines Gewaltdeliktes für fünf Jahre ins Gefängnis kam und dort zum Glauben fand. Heute studiert er Theologie und ist auf dem Weg, Pastor zu werden. Beeindruckend war, mit wie vielen konkreten persönlichen Fragen sich die KGS-Schüler an Herrn Kneifel wandten, der sehr offen über seinen bisherigen Lebensweg sprach.

Zweifellos wirken die „Friedensstifter“ auch über die Schülerbibeltage hinaus: Im Fachunterricht aller Klassenstufen wird das Thema in den nächsten Wochen noch weiter vertieft.