Schulsozialarbeit

An der FESH gibt es mit Frau Bergfeld eine eigene Schulsozialarbeiterin, die Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Schulleitung bei der Lösung von Konflikten und Problemen berät.

"Gute und tragfähige Beziehungen haben für Kinder Vorrang! Wir möchten sie darin unterstützen, denn: Laufen die Beziehungen untereinander nicht gut, dann beeinträchtigen die Konflikte die Lern- und Entwicklungschancen der Kinder. Das Sozialtraining möchte das Miteinander entwickeln und fördern.

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit sind Beratungsgespräche mit Schülern und Schülerinnen, Lehrkräften und Eltern. Dabei möchte ich dazu beitragen, dass lösungsorientierte Perspektiven entwickelt werden, um eine Verbesserung der jeweiligen Situation zu erreichen. In der Grundschule bin ich für das Sozialtraining in den 2. und 3. Klassen zuständig.

Wenn Sie als Eltern ein Gespräch wünschen, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat von Grundschule oder KGS, die Ihre Anfrage weiterleiten werden."

In vielen Schuljahren haben wir außerdem einen Anerkennungspraktikanten/ eine Anerkennungspraktikantin zur Unterstützung in der Schulsozialarbeit.